• 1
  • Home

Filmprojekt

Gedanken

In Zeiten, an denen so viel Unruhe herrscht kann man sich in zwei Richtungen bewegen.
- auf der einen Seite im Sog der schlechten Nachrichten versinken
- auf der anderen Seite Stellung beziehen, wofür wir stehen.
Ich möchte, das jedes Lebewesen auf der Erde ein gutes Leben führen kann.
Im Frieden mit sich, seiner Umgebung, anderen Gegenden, entfernten Ländern.
Wie sich so ein Leben anfühlt, zeigt der "Traum der 10" und dieser Traum kann Impulse gebe, dass wir selbst bestimmen, in eine gute Zukunft zu gehen.
Die ersten Drehtage waren vor gut einem Monat. Wir haben den Traum im Kleinen gelebt. Jeder ist mit ruhigem Herzen und viel Spaß am Set gewesen.
WIR - denn jeder hat dem anderen das Gefühl geben können, du bist so wie du bist in Ordnung.
Wir waren alle gleichwertig. Jeder mit seinen eigenen und spezifischen Fähigkeiten.
Td10 CollagenUnd gemeinsam war es einfach gut.
Hier die Bilder vom Set - zum Freuen und einfühlen.
Alle Informationen über das Filmprojekt, inkl. des Hörbuches unter
http://www.Traumder10-derFilm.de
Ich sage allen ein herzliches Danke.
- Den Menschen vor und hinter der Kamera.
- Den Menschen, die einfach geholfen haben - mit Drehorten, Übernachtungsplätzen, Nahrung und vielem mehr.
Wir stellen gemeinsam die Weichen für die Zukunft.
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
In times when there is so much unrest can move in two directions.
- Sink on one side in the wake of bad news
- Refer to the other side position, what we stand for.
I want, that can lead a good life every living thing on Earth.
At peace with itself, its environment, other areas, distant lands.
What feels like a life, showing the "dream of 10" and that dream can give impetus that we decide to go to a good future.
The first days of filming were a month ago. We have lived the dream in miniature. Each has been associated with a calm mind and a lot of fun on set.
WE - because everyone has to give the other the feeling that you're just like you're okay.
We were all equal. Each with its own and specific skills.
And together it was just good.
Here the pictures from the set - for offers and empathize.
All information about the film project, incl. The audio book and the English and Spanish text under
http://www.Traumder10-derFilm.de
I tell all of you a heartfelt thank.
- The people in front and behind the camera.
- People who simply helped - with locations, Sleepings, food and much more.
We shared the course for the future.

Gestaltung der Wohnräume der Familie Martin wird von Möbel Kerkfeld übernommen

Nachdem wir in der Salzgrotte in Borken-Gemen drehen dürfen, übernimmt das Möbelhaus Kerkfeld (www.moebel-kerkfeld.de) die Gestaltung des Wohnbereiches.

Wir freuen uns darüber und sind gespannt, wie alles zusammen wirkt.

Den letzten Drehort werden wir morgen anschauen und dann ist für alle Szenen die Kulisse bestimmt.

Wir danken allen, die das Filmprojekt unterstützen - ein Stück gelebter Traum der 10.

Morgen gibt es die Aufstellung, wobei wir noch Unterstützung brauchen können.

LisaStrasseGanz wichtig ist die Gestaltung der Straße. Blumenkästen mit essbaren Dingen, Blumen,... wer uns diese am 2. Oktober für den Dreh zur Verfügung stellt, hilft, die Straße nachhaltig zu gestalten.

Pressemitteilungen

Pressemitteilung 05.10.2016


Premiere verschoben
Der Premieretermin für den Spielfilm „Traum der 10“ im Borkener Kinocenter wird auf den 25. März 2017 um 14:00 Uhr verschoben. Die Premierekarten können direkt über die Webseite gebucht werden.
Durch dieses Zeitfenster kann der Film nun in optimaler Form geschnitten werden. Technische Probleme hatten die Arbeiten verzögert.

„Neben dem Film entsteht das Lied ‚Wir bewegen uns‘ aus und zum Film in verschiedenen Sprachen. Jeder kann sich daran beteiligen.“ so Maria Donner. Auf der Webseite finden sich alle Daten zum Lied direkt unter der Hauptseite. Es soll ein Video entstehen, das den Gedanken des WIR zeigt.

Anfang 2015 sollte der Film mit einem Crowdfunding finanziert werden. Die Unterstützung fiel sehr gering aus. Die Schauspieler sagten: „Der Film muss entstehen, ich mache es auch so. Denn dieser Film ist zu wichtig!“ Im September 2015 gab es die ersten Dreharbeiten und im September 2016 wurden die letzten wirklichen Szenen gedreht. Für einige Überleitungsszenen suchen wir noch Location mit Menschen, die fernsehen.

So wurde aus vielen einzelnen Menschen eine „Familie“ für die Welt im Miteinander. Menschen aus Borken sorgten für Verpflegung, Unterkünfte, Location und Dekoration. Es lief Hand in Hand und der Traum wurde lebendig durch über 160 Menschen, die einfach da sind.

Viele Menschen fühlen sich unsicher – die Katastrophen im Großen wie im Kleinen, die erschreckenden Perspektiven,... - der Traum zeigt, wie jeder Einzelne im Miteinander Ruhe und Frieden für sich und die Seinen finden kann.
Heute ist der Tag, an dem jeder Einzelne Entscheidungen trifft – für Angst oder für Frieden.

Wir geben dem Frieden gemeinsam eine Chance – den in unserem Herzen; den mit den Menschen, die uns wichtig sind; den mit allen Menschen die sich nach einem sicheren Zuhause sehnen; denen, die nach uns kommen.

Ein Spielfilm ist eine große Aufgabe, gemeinsam haben wir dies geschaffen und geschafft. Danke an alle vor und hinter der Kamera.
Alle Informationen unter www.Traumder10-derFilm.de, 02861 8089990, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Menschen hinter dem Film

Achim Köppen, Aissatou Mariko Bella, Alexandra Mees, Andre Hofmann, Andrea Heistermann, Anne Maier, Annika, Bel-air Flughafenrestaurant, Belinda Gießen-Oduour, Benjamin Kowalk, Bernd Lagemann, Björn D'Anna, Brian Omondi, Brigitte Gärtner, Britta Brucker, Buddys Snakehouse, Cafe Henry, Caroline Tietens, Claudia Volkmer, Cristine Celarius, Dagmar Ihseke, Dagmar Mehler, Daniel Lauth, Danielle Guillaume, Dennis Kalwitz, Detlef Bibow, Diego Cruz Kenitz,  Dirk Meierling, Doreen Eichwald, Doreen Eichwald , Dimitrios Macheras, Ejiogu Udodiri, Elain Hochheim, Elias Borgert, Elisabeth Adiambo, Elsbeth Dohle, Emely Krüger, Emily Voots, Essbare Stadt Borken e. V., Evi Haas, Evrim Tuna, Fabienne Gierok, Fabiola, Farthanet Brezina, Filipa Kämper, Fiona, Florian Linke, FMO, Frank Montenbruck, Frank Oppenauer, Gabriel Klawe, Gabriela Dierkes, Georgia Ebbert, Gerd Maier, Giovanna Pepe, Gleis B, Glenz /Benning, Gusto, Hannah Münster, Hannelore, Hans-Joachim Tillmann, Hartmut Böhn, Haus & Hofservice Ludger Niehues, Ludwig Heinrich, Herbert, Horst Andresen, Horst Christian Meyer, Heinz-Wilhelm Hardes, Hotel Haus Fliederbusch, Hotel Lindenhof, Hubertus Geller, Ingo Werner, Irmgard Sandkuhl, Jacob Bisschops, Janet Schmeken, Jean Ernest, Jenny Herzog, Joachim Overberg, Joanne Gierok, Joleen Krüger, Joshua Klawe, Julia, Julia Kraftschinski, Justine Wolsing, Kai, Kai Hunold, Kai Post, Kai Witek, Kanalservice Wansing, Kathrin N., Katja, Kaya Khunnawutthi, Klaus Mehler, Klaus Sieverding, Leona, Lis van Leeuwen, Manuela Danberg, Manuela Jansen, Marco Klammer, Maria Donner, Maria Mees, Marina Lenz, Mario Hølsken, Martin Bartonitz, Martina Immes-Hulst, Marvin Lauth, Meike Lauth, Melanie Scheiter, Melissa B., Mia Maier, Michael Haas, Mickey Schatzi, Milena Schilasky, Miri Paesler, Miriam Chai, Möbel Kerkfeld, Müller, Nele Baier, Noah, Noel, Ole Hanke, Oliver Ritz, Orientalmuseum, Paula Bierend, Peter Kirianczyk, Petra Lages, Pia Mees, Pim Tassamee, Preisel, Oki, Ralf Danberg, Regina Hohnstein, Rita Lauth, Romy Schleiting, Rosie Fischer, Salzgrotte Gemen, Sarah Tietens, Sascha Platzek, Saskia Pandora Ku, Silke Hirsch, Simon Mees, Simon Mees, Sophia, Splitthoff, Stadt Borken, Stefan Fietz, Stefan Goldberg, Stephanie Micksch, Sundra Kanigowski, Susanne Hagedorn, Thomas Hofmarck, Timo Menrath, Torsten Güttes, Trish Osmond, Ulla Langer, Ulrich Fischer, Uwe Donner, Walter Böckelmann, Wencke Matthai, Wim, Wolfgang Schlößer, Yasin Islek, Yessi Anyone, Yolande Gartemann, Yvonne Honerbom

Pressemitteilung 19.07.2016

Gemeinsam verändern wir die Welt
Vom 26. bis 30. Juli sind die letzten Dreharbeiten für den „Traum der 10“.
Über 100 Menschen bringen dieses Filmprojekt gemeinsam auf den Weg.

Jeder einzelne leistet einen Beitrag – indirekt, mit einer finanziellen Unterstützung oder
– direkt, vor und hinter der Kamera, in der Versorgung oder durch die Bereitstellung von Unterkünften, Drehorten, Material oder Fahrdiensten.
Genaue Informationen stehen auf der Webseite www.Traumder10-derFilm.de

Der „Traum der 10“ zeigt, wie sich die Welt im Miteinander anfühlt. Gerade in diesen unruhigen Zeiten setzen wir alle gemeinsam Zeichen, wie es funktionieren kann, dass mit vielen kleinen Beiträgen das Miteinander gelebt wird.

Die Schauspieler kommen aus ganz Deutschland. Einige sind im Kreis Borken zuhause. Elias Bongert aus Borken spielt Jim, Brian Omondi (Ragaonah), sowie Daniel Lauth (Jens Martinaus Reken.
Für die Drehtage in Borken und Nimwegen freut sich das gesamte Team über weitere Unterstützung.

Übernachtungsmöglichkeiten (insgesamt 8 Betten) vom 25/26. bis 28/29. Juli.

Fahrdienst und Transport (hier besonders zu den Dreharbeiten in Nimwegen am 27. Juli).

Für die Maske haben alle, die bisher für glanzfreie Gesichter und Styling gesorgt haben, keine Zeit. Wer Lust und Zeit hat, kann sich – auch stundenweise – einbringen. Die Maske für das Altern (am 28. Juli) ist bereits dabei.

Auch einige international ausschauende Schauspieler/Komparsen m/w werden für den 28. Juli (Vormittag in Borken) gesucht.

Kontakt können alle Unterstützer unter 02861 8089990 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufnehmen.

Pressemitteilung 05.04.2016

Traum der 10 – zwei Schauspieler und viele Komparsen gesucht – Premiere in Borken am 26. November 2016 Seit gute einem Jahr wird am Filmprojekt „Traum der 10“ gearbeitet. Gerade wurden auf Fuerteventura exotische Bilder für den Hintergrund gedreht.

Am 21. Mai geht es mit den Dreharbeiten weiter. Gedreht wird in der Umgebung von Borken.  Für diesen Drehtag sind die meisten Rollen sind besetzt.

Gesucht werden aber noch  ein männlicher Schauspieler im Alter zwischen 50 und 60 Jahren sowie ein Schauspieler (m/w – Typus Österreich) zwischen 30 und 60. Ebenso suchen wir noch Komparsen mit internationalem Aussehen. 

Gesucht werden auch noch Unterstützer, denn 60 Menschen am Set müssen versorgt werden. Von Getränken über Lebensmittel für die unterschiedlichen Tageszeiten, bis hin zum Fahrdienst, jede Hilfe ist willkommen.

Die letzten Drehtage sind für Ende Juli vorgesehen. Auch da fehlen noch zwei Schauspieler (1. Mann, Ende 20, Afrikaner; Frau Mitte 60, Südamerikanerin), sowie Komparsen mit afrikanischem Aussehens, sowie International aussehende Menschen zwischen 17 und 65 Jahren.

Der Film wird Spielfilmlänge haben und feiert am 26. November 2016 im Borkener Kinocenter Premiere.

Karten können direkt über die Webseite bestellt werden www.Traumder10-derFilm.de

PS: Bilder werden gerne von den Dreharbeiten gestellt. 

__________________________________________________________________________________________________

Pressemitteilung: Die ersten Drehtermine für den Film "Traum der 10" stehen fest

Am 23. September heißt es erstmal „ACTION“. Dann beginnen die Dreharbeiten zum Film TRAUM DER 10, für den am 30.07.2015 in Düsseldorf und am 26.08.2015 in Borken Schauspieler gesucht und auch gefunden wurden.

Nach den ersten Drehs am 23. September in Duisburg mit den Schauspielern Tom Barcal, Bernd Lagemann und Kai Post, wird dann ab dem 29. September Borken für vier Tage zur Filmstadt.

Da es sich bei diesem Filmprojekt um ein Fair-Budget Projekt handelt, ist die Autorin Maria Donner auch auf weitere Unterstützung aus Borken und Umgebung angewiesen.

Gesucht wird noch eine Wohnung in der die Scenen mit den Hauptpersonen gedreht werden können? Des Weiteren werden auch Möglichkeiten gesucht, wo die SchauspielerINNEN übernachten können?

Wer hat Lust einen der Aktiven in sein Gästezimmer in Borken einzuladen? Wir benötigen vom 28. bis 3. Oktober einen Schlafplatz, vom 29. bis 3. Oktober 5 weitere Schlafplätze und vom 1. bis 3. Oktober weitere 6 Schlafplätze.

Am Set werden ebenfalls helfende Hände benötigt. Sei es als Kabelträger, als Betreuung oder auch als Setfotograf. Menschen, die beim Umdekorieren helfen, die für das gute Styling (Normalkleidung) sorgen und die mit leichter Hand die Schauspieler passend schminken. Für die Szenen in der Zukunft kommen zwei Schminkprofis mit viel Erfahrung.

Und wer im Vorfeld schon aktiv werden möchte, der kann bei der Herstellung von Zeichnungen (vorher/nachher) oder auch bei der Gestaltung der Familienfotos mitwirken.

Weiterhin würden wir uns über Unterstützung bei der Versorgung freuen. Wer mag für die verschiedenen Mahlzeiten einen kleinen Beitrag leisten. Am 30. September werden ca. 10 Personen vom Frühstück bis zum Abendbrot versorgt. Am 1. Oktober ca. 15 Personen und am 2. Oktober ca. 17 Personen.

Natürlich auch Getränke, Geschirr und alles was dazugehört muss irgendwo am Set vorhanden sein. Und Menschen, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Alle Unterstützer werden auf der Webseite genannt (Voller Name oder auch Kürzel), denn nur wenn viele Hände helfen, wird der Traum schon jetzt gelebt.

Alle Informationen und auch Kontaktdaten stehen unter www.Traumder10-derFilm.de


08.07.2015

Pressemitteilung Traum der 10 – der Film --- Ein Benefiz-Fair-Budget-Projekt

Manchmal ist es ganz einfach!

Im August und September soll ein Film gedreht werden. An sich nichts Besonderes, und doch unterscheidet sich die mögliche Produktion und der Inhalt von allen gängigen Themen und Finanzierungen.

Es wird alles im Sinne vom „Traum der 10“ umgesetzt.

Das Thema des Filmes ist an das Buch „Traum der 10“ ausgerichtet. Eine Welt im Miteinander, in der jeder allen Menschen ein gutes Leben wünscht. Eine positive Zukunftsvision - eine Eutopie!

Und die Geschichte vom „Traum der 10“ steht allen kostenlos im Internet zur Verfügung.

Mit dem immer attraktiver werdenden Crowdfunding soll der Film finanziert werden. Viele Menschen können die 40.000€, die mindestens notwendig sind, mit einer kleinen Summe unterstützen.

Das ist die eine Seite. Auf der anderen Seite sind alle bei der Produktion beteiligten bereit für den gleichen Stundenlohn zu arbeiten. Denn jede Stunde hat 60 Minuten – egal für wen.

Einer der ersten, die begeistert ja gesagt hatten war Frank Montenbruck. Leider passte er nur für eine kleinere Rolle als Nachbar der Träumerin Lisa und doch hat er dem Filmprojekt diesen einen und wichtigen Schritt weiter gebracht.

Frank Montenbruck hat den Traum gelesen und war überzeugt, dass diese Geschichte visuell umgesetzt werden muss. (Er ist bekannt aus dem Film Stromberg und diversen Rollen in verschiedenen Film und Fernsehproduktionen)

Inzwischen gibt es weitere Zusagen von Schauspielern.

Hubertus Geller, („Charlie und die Schokoladenfabrik – deutscher Reporter und diverse Film- und Fernsehproduktionen) übernimmt den Part des Ehemannes der Träumerin Lisa,

Tom Barcal („Alles was zählt“ – Keule, und etliche Kinofilme und Fernsehserien u. a. Cobra 11) spielt den russischen Träumer Igor.

Für weitere Nachbarn haben sich Evi Haas und Gabriela Dierkes zugesagt.

Die Produktion wird in Borken stattfinden, dem Wohnort der Autorin Maria Donner und ihres Mannes Uwe Donner (aufgewachsen in Münster), der eine TV- & Filmproduktion betreibt.

Alle Informationen stehen unter www.Traumder10-derFilm.de dort findet sich auch der Link zur Crowdfundingseite.

Traum der 10 - Hintergrund

1998 erwachte ich, Maria Donner, und schrieb den Traum dieser Nacht auf.

Seit dieser Zeit weiß ich, wie sich die Welt im Miteinander anfühlt und das es eine Chance ist, wenn möglichst viele Menschen dieses Gefühl kennenlernen können.

Traum der 10 - Webseiten

www.Traumder10.de

"Traum der 10" = Gefühl

"Oase der Menschlichkeit" = Impuls

"ZWeiN Leben" = Rückblick aus der Zukunft

"We-do-it-now" = Praktische Tipps

Kontakt

Donner-Media TV- & Filmproduktion

Ansprechpartner: Maria Donner

Alter Kasernenring 4

46325 Borken

Mail@Traumder10-derFilm.de

02861 8089990